Mittwoch, 18. Juli 2012

Lebenskunst




Sommerregen auf meiner Haut
lebendig bis in die Tiefen des Ursprungs
süße Lust und Befriedigung zugleich

Agnes Feders Tagebuch

Kleinen Besucher bei den Birken erspäht - wie kann ein Wesen so putzig sein, dass über dermaßen viele Stacheln verfügt? Oder gerade deswegen?
Auch die Rosen müssen sich schützen und die heilkräftige Brennessel wäre ratzeputz weg ohne ihre Nesseln.
Schutz ist in der Natur vorgesehen.
Ich könnte ein paar Stacheln, Dornen oder Nesseln gebrauchen - habe das von allen Seiten angefressen werden satt. Die Normans, Heinrichs und Jonnys dieser Welt sollen sich jemanden anderen suchen.
Der Vorsatz für die nächsten Wochen lautet daher: Halte Ausschau nach passenden Stacheln. Könnte Qi Gong um einen Kampfsport erweitern...mal sehen.

Mittwoch, 4. Juli 2012

Lebenskunst

Metamorphose



Weiches wird hart
Hartes wird beweglich
Aufrechtes bricht
Totes nährt das Leben